Startseite facebook.com/HeilpraxisCarmenFranken
Textgröße ändern


Tensor-Testung

Der Tensor ist eine Einhandrute. Sein Vorteil gegenüber dem Pendel liegt darin, dass er schneller und leichter reagiert.

Ein Tensor kann 3 verschiedene Schwingungsbewegungen machen: er kann vertikal und horizontal schwingen und er kann still stehen.

  • Zum Stillstand eines Tensors ist zu sagen, dass das, was man austesten möchte, weder passt noch nicht passt, also neutral ist.
  • Vertikale Schwingung bedeutet „trennend.“ Das heißt, dass das, was man austestet, vom Organismus fern gehalten werden sollte.
  • Horizontale Schwingung bedeutet „verbindend.“ Das heißt, dass der Organismus mit dem, was man austestet, konfrontiert werden kann. 

Diese Methode ist wissenschaftlich nicht überprüft und gehört zur Alternativmedizin.

 

Carmen Franken · Praxis für Naturheilkunde und alternative Medizin· Friedhofstraße 23a · 55599 Siefersheim · e-mail: info@hp-carmen.de · Tel. 0 67 03 - 96 06 18

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.