Startseite facebook.com/HeilpraxisCarmenFranken
Textgröße ändern


Viren-Immunprophylaxe

Seit Beginn 2020 ist alles anders. Covid-19 bestimmt unseren Alltag in beispielloser Weise. Zusätzlich wird der Körper aber auch nach wie vor mit Grippe-Viren und anderen (viralen) Erregern konfrontiert. Im folgenden ein paar Tipps wie Sie Ihr Immunsystem stark machen können. Die naheliegendste Maßnahme, wie ich finde:

Die Biologische Prophylaxe gegen  virale und bakterielle Erkrankungen, welche ich in meiner Praxis anbiete, beinhaltet u.a. das Injizieren von ganzheitlich wirkenden naturheilkundlichen Präparaten zur Immunstimulation sowie das Einsetzen von Therapie-Frequenzen mittels Bioresonanz. Die Behandlung zielt auf: 

  • Gegenmaßnahmen bei erhöhter Neigung zu Erkältungskrankheiten
  • Stärkung des Immunsystems im Allgemeinen

Nähere Infos hierzu erhalten Sie bei mir!

Darüber hinaus möchte ich Ihnen ein paar Tipps für zu Hause an die Hand geben, welche Ihnen helfen gut durch Herbst und Winter zu kommen:

  • Die Einnahme von Multispezies Probiotika, welche Sie zusätzlich auch Schniefen und Gurgeln? Warum das? Nun, dadurch schafft man ein gesundes Milieu im Nasen-Mund-Rachen-Raum, der Eintrittspforte für Erreger, und erschwert ihnen das Besiedeln der unteren Luftwege.
  • Die Einnahme von Vitamin D in den Monaten mit "R." (bitte unter Anleitung eines Arztes oder Therapeuten!)
  • So banal es auch klingt: ausgewogene Ernährung
  • Tägliche Bewegung an der frischen Luft in Form von Spazieren gehen, Radfahren, Walking oder Laufen. Dreißig Minuten reichen schon. Es darf aber auch gerne länger sein. Auch wenn das Wetter alles andere als einladend sein sollte: zeigen Sie es Ihrem „inneren Schweinehund“ und drehen eine kleine Runde. Als positive Nebenwirkung werden Sie eine verbesserte Fitness und Gemütslage bei sich erkennen.
  • Trinken Sie ausreichend Flüssigkeit, die den Körper reinigt. Die Stoffwechselaktivität „fährt runter.“ Der Organismus braucht länger um seine Schad- und Schlackenstoffe los zu werden. Unterstützen Sie ihn dabei, in dem Sie ihn mit (stillen) Wassern, Schorlen, (grünen) Tees durchspülen. (Kaffee und Schwarztees zählen nicht dazu.) Zitronen-Ingwer-Wasser schätze ich sehr: eine halbe bis ganze ausgepresste Zitrone mit ca. 60 Grad Wasser übergießen. (Heißeres Wasser inaktiviert das Vitamin C der Zitrone.) 3-4 Blätter Giersch, wenn vorhanden. Am besten benutzen Sie eine Thermoskanne. Dazu ein maximal daumengroßes Stück Ingwerwurzel geben. Über den Tag verteilt trinken.
  • Hände waschen!

Carmen Franken · Praxis für Naturheilkunde und alternative Medizin· Friedhofstraße 23a · 55599 Siefersheim · e-mail: info@hp-carmen.de · Tel. 0 67 03 - 96 06 18

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.